Herzlich willkommen auf unserer Homepage Kurbad Jungborn

   

Sie gibt Ihnen Auskunft über das Kasseler Bademuseum und sein Gebäude, das Kurbad Jungborn sowie über den Betreiber, den Förderverein Kulturdenkmal Kurbad Jungborn.

In ihm gibt es nicht nur eine Ausstellung, sondern auch ein Museums-Café am Fluss und kulturelle Veranstaltungen.

Kurbad Jungborn

Sternstraße 20,
34123 Kassel

Museum  0561 65 7 85 oder 0172 56 55 800

Café 01573 20 844 20 Reservierungen sind nur in begrenztem Umfang möglich

cafekollektivkassel[AT]gmail.com

www.kollektivcafe-kurbad.org

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Samstag 14 bis 19 Uhr  Sonntag 14 bis 18 Uhr

Das Cafe ist im Winter vom 15. November bis 15. März geschlossen, Sonderveranstaltungen finden Sie unter der obigen Adresse.



Parkplätze befinden sich auf dem Gelände des Kurbades oder an der Hessenkampfbahn.

Das Kurbad Jungborn an der Drahtbrücke ist eines der wenigen Gebäude des Kasseler Stadtteils Unterneustadt, das den Krieg überstanden hat. Es war einmal ein Flussbad, dann wurde es ein öffentliches Reinigungsbad und später ein medizinisches Bad. Es repräsentiert damit die Entwicklung der neuzeitlichen Badekultur in Kassel und wurde deshalb unter Denkmalschutz gestellt. Weil das Gebäude mehr und mehr verfiel, gründete sich ein Förderverein, der es sanierte und in ihm 2011 das Kasseler Bademuseum eröffnete.



Aktualisiert am 6.11.2016

Museum Kurbad Jungborn
 
 
 

Veranstaltungen /

Termine

 

Ausstellungen
im Kasseler Bademuseum

Kasseler Flussbäder
 
Badewannen
im Kleinformat

Wilhelm Busch:
 Das Bad am Samstagabend
 - eine Bildergeschichte


Das Schwimmstadion
am Auedamm -
Seine Geschichte in Bildern
und Texten


 Im November und Dezember

wird es sonntags ab 16  Uhr

die Reihe „Wagners Kaffeestunde“

mit Lesungen und Vorträgen geben.

Am 13. 11. werden Hartmut Müller

 und Günter Wagner 

Prosa und Gereimtes

zum Thema Unterneustadt vortragen.

Am 20. 11. rufen Wolfgang Tilcher

und Günter Wagner den Zuhörern

die 40er Jahre in der Unterneustadt

in Erinnerung.

Am  27.11. liest Günter Wagner

aus seinem neuen Buch „

Parkgeschichten“,

 einer Sammlung von heiteren,

 ironischen, spannenden Texte.

Am 4.12. gibt es Interpretationen

 von Jürgen Schwarz zu

 „Weihnachten bei Rembrandt“,

 zu Bildern, die man nicht unbedingt

 alle kennt.

Am 11.12. tragen Helga Weber

 und Günter Wagner

 Texte zum Thema Weihnachten

 vor, meist Gedichte, aber auch

 kurze Prosastücke,

ernst Gemeintes und Ironisches.

Die Veranstaltungen finden

 von 16 bis 17 Uhr

im Kasseler Bademuseum

im Kurbad Jungborn statt,

 

Die Veranstaltungen des Cafés                                                                                                       sehen Sie bei                                                                                                                    www.kollektivcafe-kurbad.org